The block construction of Etherna allows for very easy content creation. Some things just cannot be made easier.

Unterstütze die GEZ-Kampagne unseres Bundesverbandes

Den Worten unseres Bundesvorsitzenden Jenovan Krishnan folgend (“Es kann nicht sein, dass Studenten mit Erwerbstätigen gleichgestellt werden und den gleichen Beitrag zahlen müssen“) fordern wir eine Absenkung des Rundfunkbeitrages für ARD, ZDF und Deutschlandradio auf 5,00€. Dies ist sachgerecht, da Studentenhaushalte oftmals mit finanziellen Mitteln unterhalb der sogenannten “Armutsgrenze” auskommen müssen. Empfänger von Hartz IV und Sozialhilfe müssen dagegen gar keinen Beitrag zahlen. Außerdem kann es nicht sein, dass bei Wohnheimen und Verbindungshäusern, die aufgrund gemeinsamer Küche und Sanitäranlagen eine Wohneinheit darstellen, jeder einzelne Student den Rundfunkbeitrag zahlen muss. Diese Bereicherung auf Kosten wehrloser Studenten muss endlich aufhören!